Berufsschule Bülach

Weiterbildung

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Weiterbildung Berufsschule Bülach

 

Kursgeld

Das Kursgeld richtet sich nach den kantonalen Bestimmungen. Preisänderungen und geringfügige Änderungen im Stundenplan bleiben vorbehalten. Die Kurskosten sind den Ausschreibungen der einzelnen Kurse zu entnehmen.

Lehrmittel

Lehrmittel, externe Prüfungsgebühren (z.B. eidg. Prüfungen) sind in den Kurspreisen nicht enthalten.

Anmeldung / Abmeldung

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Wenn Sie an der Teilnahme verhindert sind, annullieren Sie Ihre Anmeldung schriftlich vor Beginn des Lehrgangs/Kurses. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr fällig (CHF 50.– bei Sprach- und Informatikkursen; CHF 100.– bei Lehrgängen der berufsorientierten Weiterbildung und der Höheren Weiterbildung). Erfolgt die Abmeldung später als 15 Tage vor Lehrgang-/Kursbeginn werden die gesamten Semesterkosten in Rechnung gestellt.

Bei mehrsemestrigen Bildungsgängen ist ein vorzeitiger Rücktritt nur auf Ende eines Semesters möglich und muss mindestens einen Monat vor Semesterende dem Sekretariat schriftlich mitgeteilt werden. Andere Arten der Abmeldung (z.B. telefonisch, lediglich Mitteilung an Referenten/Referentin oder Lehrgangsleitung) können nicht akzeptiert werden.

Durchführung

In Ausnahmefällen behalten wir uns vor, ausgeschriebene Lehrgänge/Kurse mangels genügender Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen abzusagen. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig informiert.

Testatbedingungen

In Quartals- und Semesterkursen wird bei mindestens 80% Präsenz ein Eintrag in den Bildungspass gemacht. Dieser wird durch uns bei Bedarf abgegeben. In Lehrgängen gelten die dort aufgeführten Regelungen.

Zahlungsbedingungen

Das Kursgeld ist zu Beginn des Kurses fällig und mit dem von uns verschickten Einzahlungsschein zu begleichen. Die Einzahlungsscheine werden erst nach Zustandekommen des Lehrgangs/Kurses versandt.