Berufsschule Bülach

Wirtschaft

Eine Woche vor Schulbeginn

Sie erhalten ca. eine Woche vor Schulbeginn ein Informationsschreiben mit Ihrer neuen Schulemail-Adresse sowie Usernamen und Passwort für die Schulsysteme. Bitte installieren Sie gemäss Anleitung die benötigte Software vor Ihrem ersten Schultag.

Der erste Schultag

Sie erhalten den Stundenplan und die wichtigsten Informationen zum Schulstart Ende der ersten Schulferienwoche. Sollten im Vorfeld Fragen auftauchen, melden Sie sich bitte ungeniert im Sekretariat Wirtschaft.

BYOD – Bring your own Device

Die Lernenden bringen ihre eigenen Laptops/Tablets mit in den Unterricht. Dies bedeutet nicht, dass bei uns nur noch digital unterrichtet wird. Wir verstehen es als Ergänzung zum herkömmlichen Unterricht und die Lehrpersonen entscheiden weiterhin, wann der Einsatz der persönlichen Geräte sinnvoll ist.

Unsere Lernenden erhalten während ihrer Schulzeit kostenlos die notwendigen Lizenzen (Office 365 inkl. Teams) und installieren die Software auf ihren eigenen Geräten selbständig. Gemeinsame Plattformen ermöglichen die digitale Zusammenarbeit zwischen den Lernenden, Lehrpersonen und der Schule. Dies vereinfacht den Zugriff in der Schule (dank eines starken WLAN), von zu Hause oder unterwegs auf die notwendigen Unterrichtsmaterialien und anstehenden Aufgaben. Das Ganze untermauert die Berufsschule Bülach mit einem langfristigen, pädagogischen Konzept, mit dem wir die Lernenden optimal auf ihre Lehre und ihr Berufsleben vorbereiten.

Merkblatt BYOD Anforderungen Laptop

Bücherbestellung

Die Lehrmittel müssen von den Lernenden selber besorgt werden.
Achtung: Lesen Sie alle Punkte durch bevor Sie bestellen.

  • Bestellen Sie die Lehrmittel bis spätestens Ende Juli direkt bei der Firma DLS (via Link am Ende). Die Lehrmittel werden dann per Post während den letzten 2 Wochen der Sommerferien nach Hause geliefert.

Wichtig: Post zurückbehalten falls man in den Ferien ist!

  • Bitte vor der Bestellung abklären, ob die Lehrfirma die Lehrmittelkosten übernimmt oder nicht.
  • Korrekte Rechnungsadresse und Lieferadresse angeben.

Hier geht’s zur Bestellung der Lehrmittel.

Was erwartet mich im KV?

Ob Sie schon sicher sind, das Sie Kauffrau/Kaufmann werden wollen oder nicht: hier finden Sie Informationen zur Ausbildung und zum Beruf.

Wie werde ich Kauffrau/Kaufmann?

Die Kaufmännische Lehre im Überblick

Das KV mit Berufsmatura

Um sich die Option offenzuhalten, später an einer Fachhochschule zu studieren oder über die Passarelle an einer Universität zu studieren, bietet sich die KV BMS an. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie neben dem eidgen. Fähigkeitszeugnis als Kaufmann/Kauffrau den Berufsmaturitätsausweis. Der Eintritt in die BMS ist nur bei bestandener Aufnahmeprüfung möglich. Diese findet jeweils im März statt. Die Sekundarschulen bieten Prüfungsvorbereitungskurse für die BMS-Aufnahmeprüfungen an. Bitte orientieren Sie sich an Ihrer Sekundarschule über das Angebot.

Allgemeine Informationen finden Sie hier Infoabend künftige BM 2018.

Weitere Informationen zur Berufsmatura finden Sie hier.

Wie finde ich eine KV-Lehrstelle?

Die Lehrstellendatenbank hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Lehrstelle weiter. Für die Bewerbung wünschen wir Ihnen viel Geduld, Durchhaltewillen und Erfolg.

Tastaturschreiben – im KV ein Muss

Der Lehrbetrieb und die Schule erwarten von Ihnen, dass Sie beim Eintritt in die KV-Lehre das 10-Finger-System (blind) beherrschen. Wir empfehlen den Lehrbetrieben, entsprechende Atteste einzufordern. Es ist aber nicht Aufgabe der Schule zu überprüfen, ob ein Attest vorliegt. Sie werden im Schulbetrieb und später im Berufsleben erhebliche Nachteile haben, wenn Sie das Tastaturschreiben nicht beherrschen.

Viele Sekundarschulen bieten Tastaturschreibkurse an.

Schultage und Tage im Lehrbetrieb

Sie werden an drei Tagen die Woche im Lehrbetrieb arbeiten und zwei Tage die Schule besuchen. Zudem werden Sie noch Ausbildungen in der Branche (sog. überbetriebliche Kurse) besuchen. Details zu den Schultagen finden Sie hier